Wertvolle Rückverlinkungen und Besucher für Ihre Website aufbauen

Verfasst von: Team chocoBRAIN


Um nachhaltig mehr Aufmerksamkeit und damit Besucher für Ihr Webportal zu gewinnen, ist die beste Internetstrategie das regelmäßige Erstellen hochwertiger und lesenswerter Inhalte für Ihre Zielgruppe.

Mindestens genau so wichtig ist es aber, dass Ihr Webportal über eine ausreichend große Anzahl relevanter Rückverlinkungen verfügt, die von anderen Websites auf Ihre Webadresse verweisen.

Erstellen Sie Einträge in relevanten Branchenbüchern,die Ihnen Rückverlinkungen bieten

Für den Eintrag in einem Branchenbuch reicht ein kostenfreier Eintrag, da ein Premiumeintrag in den meisten Fällen ohnehin kaum eine Besuchersteigerung bringt. Unser Augenmerk liegt hier primär in dem Aufbau eines Links, da die Anzahl an Rückverlinkungen zu Ihrer Website Suchmaschinen Relevanz signalisiert.

Branchenbücher: Einträge mit Rückverlinkungen




Suchen Sie nach regionalen Wikis wie z.B.:


Nehmen Sie die Einträge bitte niemals alle auf einmal vor. Wir empfehlen Ihnen, pro Woche einen Eintrag anzumelden. In jedem Fall sollten Sie eine Verlinkung auf Ihr Webportal hinterlegen, um davon auch wirklich zu profitieren.

Mit kostenlosen Presseportalen Ihre Website für Google optimieren

Um Websites für Google zu optimieren (SEO - Search Engine Optimization), werden unter anderem oftmals kostenlose Presseportale herangezogen. Diese eigenen sich zum günstigen Aufbau von sogenannten Backlinks, also Verlinkungen anderer Webseiten auf die eigenen Webseiteninhalte. Diese Backlinks bauen bei Google zusätzliche Relevanz für Ihre Inhalte auf. Sofern Sie Pressemitteilung für Ihr Unternehmen folglich richtig erstellen, kann sich der Aufwand recht schnell bezahlt machen. Wer nun bedenken hat, dass Journalisten diese Portale und somit Ihre Pressemitteilungen als Informationsquellen verwenden, sollte diese Meinung ggf nochmals überdenken und besser versuchen, persönliche Pressekontakte aufzubauen. 

Presseportale helfen Ihre Website für Google zu optimieren

Anhand des Suchmaschinen-Sichtbarkeitsindex "Sistrix" wurden 2011 die unten stehenden kostenlosen Presseportale ermittelt, die sich besonders für den Aufbau von Backlinks eignen, die wiederum Ihre Website für Google optimieren. Wenn Sie nun eine Pressemitteilung auf diesen Portalen veröffentlichen und darin auf Ihre Webseiteninhalte verlinken, steigert es deren Relevanz bei Google.

Top 3 Presseportale:
www.online-artikel.de
www.openpr.de
www.firmenpresse.de

Weitere Presseportale:
www.pr-inside.com/de
www.presseanzeiger.de/
www.fair-news.de/
www.businessportal24.com/
www.prcenter.de
www.pressemeldungen.at/
www.onlinepresse.info/

Was ist wichtig beim Website optimieren?

3 wichtige technische Suchmaschinen-Punkte

  • Links auf die eigenen Inhalte in die Pressemitteilung aufnehmen. Die Verlinkungen sollten im Text von Wörtern ausgehen, die identisch zu den optimierten Suchbegriffen der Inhalte sind.
  • Pro 100 Wörter maximal einen Link in der Pressemitteilung platzieren. 
  • Ein Bild oder Video in die Pressemitteilung mit aufnehmen (z.B. Firmenlogo)

3 wichtige inhaltliche Suchmaschinen-Punkte

  • In der maximal 70 Zeichen langen Überschrift den  Hauptsuchbegriff verwenden und in der Zusammenfassung die zweitwichtigsten Suchbegriffe
  • Die Pressemitteilung in jedem Portal textuel verändern und andersartig verlinken
  • In der Pressemitteilung einmalig die URL in ausgeschriebener Form mit Verlinkung aufnehmen.
    Bsp: http://www.chocoBRAIN.com

Der eigentliche Erfolg von Suchmaschinenoptimierung entsteht dann, wenn Websitebesucher z.B. einen Kauf tätigen oder Sie kontaktieren. Beachten Sie entsprechen auch die Kriterien, die eine professionelle Website erfüllen sollte.


3 Säulen der Suchmaschinenoptimierung beachten

Das reine Aufbauen von Backlinks (Verlinkungen anderer Webseiten auf Ihre Webseiteninhalte) ist nur eine Maßnahme von vielen, um seine Website zu optimieren. Ein schnelles und wirkungsvolles Ergebnis erhalten Sie dabei in Kombination mit voroptimierten Webseiten von chocoBRAIN. Diese sind technisch bereits voroptimiert (Säule 1) und leiten Sie über den Suchmaschinenassistenten danach einfach bei der Inhaltserstellung an (Säule 2). Somit entfaltet Ihr Aufbau von Backlinks (Säule 3) erst seine volle Wirkung.


Die neue 4. Säule der Suchmaschinenoptimierung

Eine immer wichtiger werdende neue 4. Säule bezieht sich auf Signale von sozialen Plattformen. Wenn Ihr Inhalt bspw. oft auf sozialen Plattformen weitergeleitet wird oder Ihr Inhalt eine "Plus-Kennzeichnung" von Google-Benutzern erhält, so werten dies Suchmaschinen als positives Signal. Ihr Inhalt wird folglich für ein bestimmtes Thema relevant sein und entsprechend höher in Suchmaschinenergebnissen platziert werden. 

Themen: Backlinks